Home KÜRNACH HOBBYS ARGENTINIEN RADTOUREN KONTAKT BaseCamp-Buch

An den oberen Teil der Altmühl führt(e) diese Tour.
Die Anreise ist mit der Bahn bequem bis Oberdachstetten möglich.
Vom Bahnhof aus folgt man zunächst dem Biberttal-Radweq in Richtung Rothenburg, bis dieser in Burghausen in den Altmühltal-Radweg mündet. Nach dieser Beschilderung fährt über

  • Colmberg, wer Lust hat kann zur Burg hinauf und die tolle Aussicht genießen,

  • über leutershausen, wo es ein Museum des heimischen Flugpioniers gibt,

  • nach Herrieden

  • und weiter bis zum Ziel, in diesem Fall Gunzenhausen, folgen.
    Auf der Strecke sind kaum Steigungen zu bewältigen; sie ist von der Wegführung her sehr familienfreundlich.
    Wir hatten das Pech, auf der ersten Etappe bis Burghausen gegen starken Gegenwind antreten zu müssen.
    Später wären wir fast verhungert - zwischen Herrieden, wo es uns zum Essen noch zu früh war, und Ornbau fanden wir weder eine offene Wirtschaft noch eine Bäckerei oder einen Metzgerladen (Mittagspause oder wegen der Ferienzeit geschlossen). Dies ist in fränkischen Gefilden eher ungewöhnlich. Erst in Ornbau konnten wir uns in einem gemütlichen Biergärtchen typisch fränkisch stärken. Entlang des Altmühlsees erreichten wir Gunzenhausen, von wo aus wir mit dem Zug wieder zurück nach Würzburg fuhren.

GPS-Daten zum Download;
Die ZIP-Datei enthält die Route in zwei verschiedenen Dateiformaten (.gdb, .gpx) und manchmal auch noch als kml/kmz-Datei zur Darstellung in Google-Earth

 


 






 

nach oben

Home | Nach oben | Brombachsee | Fränk. Saale | Zenntal | Wern | Obere Altmühl | Tauber-Gau-Main | 2Bäche | Rennweg | Biberttal | Hesselberg | Ludwigskanal | ROT | Wern - Main | Sinn